Gewinnen Sie im Recruiting mit SMS-Textnachrichten die besten Kandidaten!

Können Sie sich noch daran erinnern, wann und von wem Sie Ihre allererste SMS bekommen haben? Das ist vermutlich schon viele Jahre her.

Die weltweit erste SMS verschickte der damals 22-jährige Vodafone-Ingenieur Neil Papworth am 3. Dezember 1992 aus einem Maschinenraum im britischen Newbury. Sie ging an den Vodafone-Manager Richard Jarvis. Neil Papworth, schrieb "Merry Christmas", weil sich Richard Jarvis auf einer Weihnachtsfeier am anderen Ende der Stadt befand.

Die SMS Technologie ist längst nicht mehr bahnbrechend. Im Recruiting allerdings schon! Im Recruiting und im Bewerbungsprozess ist auch heutzutage ungewöhnlich, mit Kandidaten über Kurznachrichten zu kommunizieren. Und SMS ist außergewöhnlich erfolgreich!

SMS sind ein selten genutztes, aber nicht nur deshalb, ein besonders leistungsfähiges Werkzeug im Recruiting. Sie erfahren jetzt, welche Vorteile Sie als Recruiter haben, wenn Sie per SMS mit Kandidaten kommunizieren.

Ihre Vorteile durch SMS als Baustein in Ihrem Mobile Recruiting

  • Einfach.

    Menschen aller Altersklassen sind mit SMS vertraut. Anders als bei Messenger Diensten, wie z. B. WhatsApp, reicht zum Empfangen und Versenden einer SMS ein einfaches Handy.
  • Zuverlässig.

    Zum Versenden und Empfangen einer SMS reicht ein minimaler Telefonempfang (ein Balken). Eine Internetverbindung ist nicht notwendig.
  • Beliebt.

    97% aller Kurznachrichten werden geöffnet. E-Mails hingegen können im Spam-Ordner landen oder werden, insbesondere wegen der großen Flut, nicht immer gelesen.
  • Sicher.

    SMS ist sicher. Dagegen entsprechen die jeweiligen Messanger Dienste, wie beispielsweise WhatsApp, Facebook-Messenger, Skype, Snapchat und viele andere, nicht den strengen Regeln des europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).
  • Modern.

    Obwohl es SMS schon seit bald 30 Jahren gibt, wird es im Bewerbungsprozess (zum Glück für clevere Recruiter) kaum eingesetzt. Kurznachrichten sind zeitgemäß. Sie präsentieren sich Ihren Bewerbern als moderner und agiler Arbeitgeber.
  • Wertschätzend.

    Bewerber nehmen die Kommunikation per SMS als wertschätzend war. Über Kurznachrichten tauscht man sich mit der Familie, Freunden und Bekannten aus, denen man seine Mobilnummer bewusst anvertraut hat. Bewerber schätzen den schnellen und einfachen Dialog im Bewerbungsverfahren sehr.
  • Schnell.

    Bei Textnachrichten beträgt die durchschnittliche Reaktionszeit (= Zeit bis die Nachricht gelesen wird) nur 90 Sekunden. Erfahrungsgemäß bekommen Recruiter, die Bewerber während der üblichen Bürozeiten per SMS um ein Telefonat bitten, durchschnittlich innerhalb von nur 18 Minuten einen Anruf. Eine Antwort auf eine E-Mail an eine private E-Mail-Adresse zu bekommen, dauert mitunter mehrere Tage.
  • Komfortabel.

    Für Sie als Personaler ist es sehr einfach, mit Bewerbern per SMS zu kommunizieren. Direkt in der Bewerbermanagementsoftware JOBquick hinterlegen Sie Textvorlagen. Sie wählen eine Ihrer Textvorlage aus oder schreiben über das integrierte SMS-Modul einen neuen Text. Sie können einzelne SMS oder Serien-SMS an beliebig viele Bewerber versenden. Zum Versand der SMS brauchen Sie weder ein Mobiltelefon noch eine Mobilnummer. Der Text Ihrer verschickten SMS wird automatisch in der Historie jeweiligen der elektronischen Bewerberakte gespeichert.

Einfach.

Menschen aller Altersklassen sind mit SMS vertraut. Anders als bei Messenger Diensten, wie z. B. WhatsApp, reicht zum Empfangen und Versenden einer SMS ein einfaches Handy.

Zuverlässig.

Zum Versenden und Empfangen einer SMS reicht ein minimaler Telefonempfang (ein Balken). Eine Internetverbindung ist nicht notwendig.

Beliebt.

97% aller Kurznachrichten werden geöffnet. E-Mails hingegen können im Spam-Ordner landen oder werden, insbesondere wegen der großen Flut, nicht immer gelesen.

Sicher.

SMS ist sicher. Dagegen entsprechen die jeweiligen Messanger Dienste, wie beispielsweise WhatsApp, Facebook-Messenger, Skype, Snapchat und viele andere, nicht den strengen Regeln des europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Modern.

Obwohl es SMS schon seit bald 30 Jahren gibt, wird es im Bewerbungsprozess (zum Glück für clevere Recruiter) kaum eingesetzt. Kurznachrichten sind zeitgemäß. Sie präsentieren sich Ihren Bewerbern als moderner und agiler Arbeitgeber.

Wertschätzend.

Bewerber nehmen die Kommunikation per SMS als wertschätzend war. Über Kurznachrichten tauscht man sich mit der Familie, Freunden und Bekannten aus, denen man seine Mobilnummer bewusst anvertraut hat. Bewerber schätzen den schnellen und einfachen Dialog im Bewerbungsverfahren sehr.

Schnell.

Bei Textnachrichten beträgt die durchschnittliche Reaktionszeit (= Zeit bis die Nachricht gelesen wird) nur 90 Sekunden. Erfahrungsgemäß bekommen Recruiter, die Bewerber während der üblichen Bürozeiten per SMS um ein Telefonat bitten, durchschnittlich innerhalb von nur 18 Minuten einen Anruf. Eine Antwort auf eine E-Mail an eine private E-Mail-Adresse zu bekommen, dauert mitunter mehrere Tage.

Komfortabel.

Für Sie als Personaler ist es sehr einfach, mit Bewerbern per SMS zu kommunizieren. Direkt in der Bewerbermanagementsoftware JOBquick hinterlegen Sie Textvorlagen. Sie wählen eine Ihrer Textvorlage aus oder schreiben über das integrierte SMS-Modul einen neuen Text. Sie können einzelne SMS oder Serien-SMS an beliebig viele Bewerber versenden. Zum Versand der SMS brauchen Sie weder ein Mobiltelefon noch eine Mobilnummer. Der Text Ihrer verschickten SMS wird automatisch in der Historie jeweiligen der elektronischen Bewerberakte gespeichert.

Nutzen Sie SMS im Recruiting – Ihre Wettbewerbern schlafen noch!

Immer mehr Unternehmen kommunizieren mit Bewerber im Bewerbungsprozess mit Kurznachrichten per SMS. Die Entwicklung im Mobile Recruiting ist nicht mehr aufzuhalten. Wenn Sie bereits heute konsequent im Mobile Recruiting auf SMS setzen, genießen Sie (noch) viele Vorteile.

Wann vereinfachen und beschleunigen Sie Ihr Recruiting?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen persönlich. Nehmen Sie zu den Experten für Personalmarketing Kontakt auf.

Rufen Sie aicovo jetzt unter  0 80 31 - 222 76 56  an. Für Sie sind wir rund um die Uhr - auch an Wochenenden und Feiertagen - persönlich erreichbar. Service heißt Service!

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

0800 / 40 44 800
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


JOBquick ist eine Marke der aicovo gmbh
Impressum | Datenschutzerklärung
Hinweis zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Funktionsfähigkeit der Website zu garantieren und die Zugriffe zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen