Die Jobsuche findet bald (fast) nur noch mit Smartphones und Tablets, also mobil statt!

Laut einer repräsentativen Umfrage von BITKOM können sich unter den 30- bis 49-Jährigen nur 8 Prozent vorstellen, auf ihr Mobiltelefon zu verzichten, bei den 14- bis 29-Jährigen sind es sogar nur 3 Prozent. Die meisten haben ihr Handy rund um die Uhr in Reichweite, denn es ersetzt im Alltag immer mehr Geräte. Schon mehr als die Hälfte nutzt das Handy als Wecker, als Kamera, viele auch als Terminplaner. Fast 60 % der unter 30-jährigen Handynutzern hören Musik, über ein Viertel nutzt Mobile E-Mail, den Versand multimedialer Inhalte (MMS), spielt Handy-Games oder surft im Internet. Mobiltelefone ersetzen zunehmend Navigationsgeräte, Wecker und selbst die Fernbedienung für den Fernseher und andere Geräte.

Bei all dem verwundert es nicht, dass sich schon heute 96 % der Unternehmen gegenüber dem Mobile Recruiting grundsätzlich aufgeschlossen zeigen. Wie die Studie "Mobile Recruiting" der Hochschule RheinMain weiter belegt, setzt bereits ein Viertel mobile Anwendungen für die Interaktion mit Bewerbern und potenziellen Bewerbern ein, weitere 23 % planen den Einsatz von Mobile Recruiting.

Gerne besprechen wir mit Ihnen, wie Sie die folgenden Dienste, Anwendungen und Verfahren für Ihr Personalmarketing sinnvoll einsetzen können.

Für Sie haben wir verschiedene Möglichkeiten für wirkungsvolles Mobile Recruiting zusammengestellt:

  • SMS - Short Message Service
  • MMS - Multimedia Messaging Service
  • Apps für iPhone u.a. Betriebssysteme (z.B. Android)
  • Mobile, interaktive Joblandkarten, wie die JOBmap von JOBquick.
  • Mobile Tagging - QR
  • Location Based Services
  • Bluetooth - Bluejacking
  • Augmented Reality
  • Mobile Web - Mobiles Internet
Viele der aufgeführten Punkte sind bereits als Funktionsmodule für JOBquick buchbar.

Überlassen Sie den mobilen Recruiting-Kanal nicht Ihren Wettbewerbern!

Immer mehr Unternehmen sprechen (potenzielle) Bewerber auf deren Lieblingskanal - dem Smartphone an. Die Entwicklung ist nicht mehr aufzuhalten. Die momentane Situation gleicht der, als die ersten Online-Jobbörsen starteten. Obwohl sich dies am Anfang kaum ein Personaler vorstellen konnte, sind Online-Stellenbörsen längst zum Standard im Recruiting geworden. Mittelfristig rekrutieren die Unternehmen standardmäßig über mobile Medien. Wer bereits heute konsequent auf Mobile Recruiting setzt, genießt (noch) viele Vorteile.

Das Zauberwort heißt Mobile Recruiting

Gerne beantworten wir Ihre Fragen persönlich. Nehmen Sie zu den Experten für Personalmarketing Kontakt auf. Nutzen Ihre bevorzugten Kontaktwege zu aicovo.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

0800 / 40 44 800
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Social Media


JOBquick ist eine Marke der aicovo gmbh
Impressum